Test: Krotos Dehumaniser II

 

Wenn es total verrückt und tierisch werden soll, gibt es abseits von Lo-Fi und Extremeffekten eine neue Wunderwaffe. Der Dehumaniser ist eigentlich für Monsterstimmen gedacht und zielt auf die Film- und Spielevertonung. Aber wollten Sie nicht immer schon ihre Stimme in einen brüllenden Tiger verwandeln?

Hinweise: Die Screenshots sind aufgrund unseres Seitenformats teilweise verkleinert. Indoor verfügt über eine skalierbare Oberfläche, sodass komfortabel gearbeitet werden kann. Die Beschriftungen und alle grafischen Elemente sind klar abgebildet und gut erkennbar.

Dieser Test ist in mehrere Seiten unterteilt, damit die einzelnen Kapitel mit Screenshots und Audiodemos auch bei einer langsamen Internetverbindung schnell geöffnet werden können. Im Anhang zu jeder Seite finden Sie eine vollständige Seiten-Navigation.

Inhalt:

Einleitung
Überblick
Zusammenfassung
Granular- und Sample-Trigger-Modul
Der Dehumaniser in der Praxis
Bugs und Stabilität
Weitere Anwendungsbeispiele
Fazit

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.