Test: u-he Uhbik

Uhbik-D – Delay

Das Delay simuliert ein Bandecho mit mehreren Aufnahme- und Wiedergabetonköpfen, die in unterschiedlichen Abständen voneinander platziert werden können, um unterschiedliche Verzögerungszeiten zu erhalten. Ein übergeordneter Speed-Regler kontrolliert die gesamte Verzögerung und ist quasi ein Multiplikator der (temposynchronen) einzelnen Tap-Echos. Darüber hinaus ist auch ein Feedbackweg eingebaut, also eine Rücksendung des Signals vom Wiedergabe- zum Aufnahmetonkopf.

Das Feedback kann nicht pro Echo, sondern nur global geregelt werden (wie bei allen mir bekannten Mitbewerbern). Aber beim Uhbik-D kann man es separat für jede Aufnahme-Wiedergabetonkopf-Einheit zu- oder abschalten. Die einzelnen Echos können zudem im Panorama verteilt und in der Lautstärke individuell geregelt werden.

uhbik_bild12

Eine Tempomodulation simuliert Gleichlaufschwankungen und wird im herkömmlichen LFO- oder einem bewegteren, zufälligen Flutter-Modus betrieben, der das Verhalten stark beanspruchter Bandechos in die digitale Welt transferiert.

Uhbik-D liefert einen überzeugenden, warmen Klang, der nach Bandecho klingt und den man mittels Kuhschwanzfilter für die Absenkung von Bässen und Höhen einengen kann. Die beiden Filter sowie Soft Clip (für leichte Anzerrungen) befinden sich im Feedback-Weg und färben den Klang.

Die Gleichlaufschwankungen halten sich in einem Rahmen, der auch subtile Modifikationen erlaubt – im Gegensatz beispielsweise zum Waves H-Delay, mit dem man ein extremes Eiern simulieren kann aber Millimeterarbeit leisten muss, wenn man den Effekt nur dezent einsetzen möchten.

Auch Uhbik-D hat Presets.

„Horseback“ mit dem bereits bekannten Gesang:

 

„Pristine“:

 

Einem Beat kann Uhbik-D zu ungeahntem Schwung verhelfen. Hier unser bereits bekannter Groove ohne den Effekt:

 

Und mit Uhbik-D, Preset „baloon“:

 

Inhalt:

Einleitung
Zusammenfassung
Installation
Die Details
Uhbik-A – Ambience Processor
Uhbik-D – Delay
Uhbik F – Post Retro Flanger
Uhbik P – Pre Future Phaser
Uhbik G – Grains & Pitch
Uhbik Q – Equalizer
Uhbik-S – Frequency Shifter
Uhbik-T – Trans Modern Pan & Tremolo
Runciter – Distorting Filter (digital filter)
Surround
Fazit