Test: Tone2 Icarus – 3D Wavetable Synthesizer

Weitere Anwendungsbeispiele

Bevor wir noch einmal einen Blick auf diverse Submenüs und Spezialfunktionen im Edit-Modus werfen, zur Abwechslung ein paar Anwendungsbeispiele:

Riser Pad und Drop Wob UT Bass, also zwei Icarus-Instanzen:

 

Zusammen mit Balinesischem Gesang aus Best Service Ethno World 6 sowie ein Percussion-Ensemble aus Native Instruments India.

 

3ass Grove Grinder GT (modifiziert):

 

plus DrobWop Bass UT (modifiziert):

 

plus Road Scoro MR (über eine dritte Icarus-Instanz):

 

Ein weiteres Experiment:

Wir starten mit der Sequenz „Bound in Bass UT“. Als externer Effekt macht u-he Presswerk Druck.

 

Der Dropwob UT Bass passt hier ganz gut:

 

Ihn habe ich mit Presswerk, Sigmund und Antresol von der D16 Group und dem Hall VSS3 von TC extern bearbeitet.

Es folgt eine Gitarre aus Uebeschall Blues Colors

… bearbeitet Mit bx_rockrack V3, Sigmund und dem VSS3.

Damit die Gitarre nicht mit Icarus in Konflikt und sich die Instrumente zu stark überlagern, habe ich den Elysia Mpressor in die Icarus-Kanäle gelegt und im Sidechain-Modus deren Pegel mit er Gitarre gesteuert (bis etwa -4 dB).

 

Inhalt